• Union Jack
  • Dannebro

Zwischen den Meeren sind wir zu Hause.

Mit weitem Blick über den Tellerrand.

Dicht an der dänischen Grenze zwischen Nord- und Ostsee produzieren wir seit 1969 Schilder, Displays, Wandwerbeuhren und vieles mehr.

Begonnen hat unsere Geschichte mit dem Kauf der alten Weeser Dorfschule nahe Flensburg durch Walter Munk am 01.07.1969.

Sein hochgestecktes Ziel war es, qualitativ hochwertige Serien für deutsche Markenhersteller zu produzieren. Als gelernter Werkzeugmachermeister fand er einen Siebdruckmeister und einen Elektromeister, die seine Begeisterung teilten. Dies war der Beginn der Firma Nordplastik.

Die hauptsächlich verarbeiteten Werkstoffe waren und sind noch heute: Plexiglas, Polystyrol und Aluminiumprofile. Damals wegen der sehr guten Verarbeitbarkeit gewählt, zeichnen sich heute noch diese Materialien aus durch sehr gute Recyclingmöglichkeiten ohne Schadstoffreste.

Serien für Markenfirmen wie Alno, Beate Uhse, Philips und Zeiss ebneten den Weg für eine erfolgreiche Entwicklung der Firma. Als in den 80er Jahren RENAULT als Kunde gewonnen werden konnte, war der Durchbruch geschafft. Die gesamte Signalisation für die deutschen Autohäuser der Marke Renault wurde teils in Eigenfertigung, sonst gemeinsam mit langjährigen Partnerfirmen aus dem nordischen Ausland, gestemmt. Hinzu kamen Braumarken wie Bavaria, Jever, Astra und andere, für die aufwendige Werkzeugformen erstellt wurden, die heute ein beeindruckendes Sortiment darstellen. Aus diesem reichen Schatz an Know-how haben wir eine Produktreihe aus den Serienformen zusammengestellt, durch die wir Einzel- und Serienkunden günstige Signalisationselemente anbieten können, die sich durch einen trotzdem individuellen Auftritt auszeichnen. Wir bieten nicht die „Ware von der Stange“, sondern ein einzigartiges Erscheinungsbild. Eben preiswert!

Das Millenium brachte schwierige Jahre für unsere Firma, die aber auch zu einer Erneuerung des Unternehmens führten: Es wurden Dokumentationen eingeführt, Arbeitssicherheit überprüft und verbessert, kurzum ein Wissensmanagement wurde gestartet, das uns fit für die Zukunft gemacht hat. Diese Entwicklung mündete 2015 in unseren neuen Namen werbetechnik munk GmbH.

Unsere Produkte werden im eigenen Haus gefertigt, Zulieferteile bei langjährigen deutschen Partnern beschafft. Es geht uns um die Zufriedenheit der Kunden, umweltfreundliche Produktion und eine hohe Produktqualität. Damit überzeugen wir auch heute große Serienkunden, unter denen sich einige Weltmarktführer befinden.

Das Team

Referenzen:

Alltours, Alno, Eberspächer, Gerlach Fußpflege, Philips Licht, Robbe & Berking, Stihl, Thomas Cook